Wunderschöne Decken für unsere Bewohnerinnen & Bewohner

Handgefertigte Demenzdecken von Doris Roost


Menschen mit Demenz sind oft unruhig. Sie zupfen unaufhörlich an ihrer Kleidung oder greifen nach allem, was sich in ihrer Reichweite befindet – in der Fachsprache «nesteln» sie. Studien haben gezeigt, dass sogenannte «Nesteldecken» (auch Demenzdecken) eine beruhigende Wirkung haben können. Zudem können damit alltägliche Handgriffe wie beispielsweise das öffnen / schliessen eines BHs oder Reisverschlusses trainiert werden.



Doris Roost lebt mit ihrer Familie in Frauenfeld und hat viele Hobbies. Eines davon ist das Nähen. Sie hat nun in liebevoller Handarbeit für unser Pflege-Daheim Rüti wunderbare Demenzdecken genäht.


Jede dieser bunten Patchwork-Decken ist ein Unikat und versehen mit verschiedenen Materialien wie Bändel, Knöpfe, Taschen, Klettverschlüsse und vielem mehr. Je nach Gestaltung der Decken können die Oberflächen schöne Erinnerungen auslösen und Freude vermitteln.


Wir danken Doris von Herzen für ihr grosses Engagement und diese wertvolle Arbeit!